Check-up 35

Was ist der Check-up 35?

Alle Patienten ab einem Alter von 35 Jahren haben alle 3 Jahre Anspruch auf die Vorsorgeuntersuchung Check-up 35 (Gesundheitsuntersuchung). Patienten unter 35 Jahren haben bis zum 35. Lebensjahr einmalig einen Anspruch auf eine Gesundheitsvorsorgeuntersuchung, dann wieder wie oben beschrieben ab dem 35 Jahren alle 3 Jahre. Die Untersuchung wird von den Krankenkassen übernommen  und dient der Früherkennung von Erkrankungen,  z.B. Herz- Kreislauferkrankungen, Nierenerkrankungen, Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen).

Was wird bei dem Check-up 35 untersucht?

Im Rahmen des Check-up 35 führen wir eine Blutentnahme durch, hierzu muss der Patient zum Abnahmezeitpunkt nüchtern sein, d.h. 6-8 Stunden nichts gegessen und außer Wasser nichts getrunken haben.  Weiterhin erfolgt eine ausführliche Anamnese und körperliche Untersuchung.  Auch der Urin wird untersucht und wir beraten Sie individuell anhand der eigenen und familiären Krankheitsvorgeschichte, z.B. auch auf welche weiteren Untersuchungen Sie Anspruch haben bzw. empfohlen werden.

Auch prüfen wir Ihren Impfausweis  auf Aktualität und frischen bei Bedarf fehlende Impfungen auf.

Des Weiteren führen wir, sofern von Ihnen gewünscht, auch ein Hautkrebsscreening durch.

Was muss ich beachten?

Da die Gesundheitsuntersuchung etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt, bitten wir Sie, hierfür einen Termin zu vereinbaren!

Sie können Ihre Krankenkasse nach einem Bonusheft fragen und dieses dann entsprechend bei uns abstempeln lassen.

Sie haben noch Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?
Wir beraten Sie gerne telefonisch oder in unserer Praxis.